Lehrer sein? Schüler sein? NEIN DANKE!!!

Warum ich nie Schüler werden wollte und es dennoch immer war?


Ich hasste meine Schülerrolle. Warum? Sie stellte mich unter den Lehrer. Sie machte mich klein. Sie lies mich unwissend, leer, befüllbar, wertlos sein.

Und dennoch war ich dies seit meiner frühesten Kindheit an.

Schüler.

Und nicht nur da, ich sorgte dafür, das dies sich weiter so verhielt.

Auf dem Abendgymnasium, als spirituelle Lernende, in meiner Ausbildung, als Mutter, … .


Es verletzte mich zutiefst.

Ich lernte meine Weisheit, mein Wissen, meinen Wert, meine Fülle, meine Potenziale, meine Gaben und meine Aufgabe klein zu machen, abzulehnen, zu missachten und zu hassen und zu verteufeln.


Denn ich hielt den Schmerz nicht mehr aus, zu wissen um meine Genialität, mein können, meine Potenziale, Wert und meine Aufgaben und zu gleich das in Stein gehauene Bild einer Schülerrolle zu sein.


Warum ich nie Lehrer werden wollte und es dennoch immer war?


Ich hasste meine Lehrerrolle. Warum? Sie stellte mich über die Schüler. Sie machte mich größer als ich war, verhinderte jede Form von Begegnung, lies mich weise erscheinen und blockierte jegliche Weiterentwicklung.

Und dennoch war sie da, seit frühester Kindheit an.

Lehrer.

Für meine Eltern, meine Schwester, meine Klassenkameraden, meine Lehrer, für meine Kollegen, … .


Es verletzte mich zutiefst.

Ich lernte, meine Schwäche, meine Kleinheit, meinen Mangel, meine Fehler, meine unwissenheit abzulehnen, zu missachten, zu hassen und zu verteufeln.


Denn ich hielt es nicht mehr aus, zu wissen um meine Schwäche und das darin meine größte Stärke liegt, um meine Kleinheit und das darin meine größte Größe liegt, um meinen Mangel und das darin die Fülle ihren Ursprung hat, um meine Fehler, dass sie mein größtes Potenzial sind, um meine Unwissenheit, dass darin meine größte Weisheit liegt und zugleich das in Stein gehauene Bild eines allwissenden, unantastbaren Lehrers.


So wurde ich Schüler und Lehrer und hasste beides.


Nun bin ich Schüler, Lehrer und Oberlehrer und liebe es.


Warum?


Weil alle Verletzungen geheilt.


Weil alle Teile vereint.


Weil das ganze aus dreien die fünf ist und daraus der holistische Lehrer entstanden ist.

Er ist alles in einem.

Er ist Erinnerer, Wissender, Unwissender, und vieles mehr in einem!!!!


In Liebe Melanie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kristallkinder      Hol dir dein Freebe

Hast du interresse an dam an einem Freebe über Kristallkinder? Willst du mehr über sie wissen und was sie brauchen?

 

DANN HOLL DIR JETZT DEIN FREEBE

Melde dich zum Newsletter an und erhalten dein Freebe!

 

Vorträge

Start in ein neues Leben:

 

Selbstbestimmtes Leben - Für deine Familie und dich -

 

Wie kannst du heute noch selbstbestimmt leben? Wie machen wir das? Wir starten hier gerade in eine neue Phase. Willst du mehr wissen? Willst du deinen Weg in ein selbstbestimmtes Leben für dich und deine Familie finden? Hier findest du genauere Infos dazu.

Workshop

Aktueller Workshop:

 

Familien im Aufbruch

 

Dieser Workshop gehört thematisch zum aktuellen Vortrag und vertieft die Thematik

 

Weitere Workshops werden folgen. Genauere Informationen findest du hier.

Schnupperarbeitskreis jeden 2. Freitag im Monat

Hast du meine Webinare oder Vorträge besucht oder bekommst meine Coachingbriefe und möchtest dich über den Arbeitskreis informieren?

Dann schau vorbei und komm zum Schnupperarbeitskreis.

 Coachingbrief

Hast du interress an einer geführten Begleitung?

An einem Monatlichen Coachingbrief, der dich in deiner Entwicklung untertützt, dir einen Fokus gibt in en gesundes miteinander Leben und dich dort hin fürt Seelenfamilie zu leben?

Dann schau vorbei!!

Wer dich begleitet

Kontakt:

melanie-moos(at)web.de

Neugikeiten im Blog

Neue Wege der Gemeisnchaftsfindung oder Gemeinschaftsprozesse der alten Form zerstören Seele

 

Was geschieht, wen Menschen sich in Gemeinschaft zusammen finden? Es gibt viel tolles. Viel Zusammenarbeit. Ein gemeinsames Ziel. Freude, Glück, … . Und es gibt viel Arbeit. Es fordert von jedem in seine absolute Selbstverantwortung zu gehen, absolut bedeutet: für meine Gefühle, für mein Denken, für mein Handeln und für alles was mir in meinem Leben begegnet.

Wenn der Partner fehlt

 

Was bedeutet das? Warum ist das so? Und woher kommt dieser imense Schmerz? Schau vorbei !!

Scham - Was macht das eigendlich mit mir ?


Gestern kam mein Sohn nach Hause aus der Schule. Er hatte eine Auseinandersetzung, von der er mir erzählte, ...

Warum mir das Bloggen so schwer viel

Und was das ganze mit: sich sichtbar machen, greifbar werden und erwachsen werden zu tun hat.

Neue Angebote


Immer wieder neues, immer wieder wandel. Immer wieder dem wachstum angepasst. schau vorbei.

Mein Newsletter startet ab April

 

Interresse an Neugikeiten?

Lust auf einen anstoß zur eigenen Entwicklung?

Dann melde dich an!